Secure File Transfer Infografik

Der Austausch großer Dateien, das Handling, die Sicherheit, das Überwachen des Prozesses, … das sind mit die drängendsten Probleme der IT. Unkontrollierter Versand z. B. per Email, kann nur die Ausnahme sein. Sowie das Unternehmen die Kontrolle haben muss, welche Daten an welche Adressaten versendet werden, sind die bekannten Austauschwege nicht mehr tolerierbar. Der Datenaustausch zwischen Unternehmen, Kunden, Partnern und ähnlich muss professionell gemanagt werden.

Portallösungen für kontrolliertes Handeln

Um dies in den Griff zu bekommen gibt es eine Fülle von Managed File Transfer (MFT) Systemen. Über diese Portallösungen lässt sich der Austausch von Dateien, insbesondere jener von sehr großen Dateien bzw. Datenmengen, so regeln, wie es den Richtlinien der Unternehmen entspricht. Extrem wichtige Anbieter im Bereich MFT sind Progress (aka Ipswitch), Thru, Dracoon, Teridion und IBM. Sie bieten allesamt starke Lösungen, jeder Hersteller hat jedoch einen anderen Ansatz.

Generell gibt es bestimmte Basisanforderungen beim Datenaustausch: Automation, geregeltes Handling, Nachverfolgbarkeit, Sicherheit, Rechtskonformität, Datenschutz. Grundsätzlich ist zu kontrollieren, wer hat wem was wann gesendet, wer hat es wann zur Verfügung? Daneben ergeben sich jedoch im Unternehmensalltag immer wieder ergänzende, unterschiedliche Anforderungen. Diese Anforderungen können in den professionellen Systemen sehr genau abgebildet werden. Folglich haben Projekte, solche Systeme zu implementieren, mitunter hohe Komplexität.

Besondere Daten, besondere Pflichten

Wenn sensible, besonders schützenswerte oder wertvolle Daten zur Übertragung in Rede stehen, ist ein MFT-System nicht nur wünschenswert sondern unumgänglich. Keine andere Art der Übertragung erfüllt auch nur annähernd die Anforderungen des Unternehmens an Kontrolle, Regelung und Sicherheit. Keine andere Art der Übertragung wird dem gerecht, was einschlägige Gesetze (z. B. DSGVO, Aktienrecht etc.) dem Unternehmen dahingehend auferlegen. Dies gilt auch, wenn Daten „nur“ zwischen Niederlassungen, zwischen Partnern oder Dienstleistern ausgetauscht werden – und es gilt auch für die Übertragung in seriöse Cloud-Anwendungen. Grundsätzlich gilt es, wertvolle Unternehmensdaten – auch unabhängig von etwaigen besonderen Rechtsvorschriften – bei Transport, Übertragung und in gewissem Sinn sogar beim Gegenüber immer und umfassend zu schützen.

Entlastung für Mitarbeiter

MFT entlastet die Mitarbeiter: Sie erhalten ein Tool, über das Rechtsunsicherheiten und Zweifel hinsichtlich des Kommunikationsweges ausräumt sind. Gleichzeitig ist extrem wichtig, ausreichende Userakzeptanz zu gewährleisten. Ein gutes Handling stellt sicher, dass die Anwender die Systeme akzeptieren und gerne mit ihnen arbeiten. Die Userakzeptanz ist grundsätzlich sehr gut, obgleich natürlich gewisse Veränderungen persönlicher Gewohnheiten mit der Einführung eines MFT-Systems einher gehen. Dabei ist zu beobachten, dass das positive Nutzerverhalten selbst für sehr unterschiedliche Niederlassungen in verschiedenen Kulturkreisen gilt. Gegenüber FTP-Servern und ähnlich unerwünschten Möglichkeiten haben MFT-Systeme benutzerfreundliche Mail- und Webinterfaces, es gibt plug ins für Outlook und Notes, was erheblich zur Nutzerfreundlichkeit beiträgt.

MFT Betrieb schafft neue Usecases

Die MFT-Systeme haben große Potenziale, bringen erhebliche Zeit- und Kostenvorteile und Unternehmen realisieren nicht zu unterschätzende Wettbewerbsvorteile aus deren Einsatz. Projekte starten sehr häufig mit kleineren Installationen, an die später immer mehr User angebunden werden. Dabei ist geradezu bestechend, wie viele unterschiedliche Praxisusecases dann im Laufe der Anwendung von MFT neu entstehen. Über die Basisfunktionen hinaus können MFT-Systeme weit mehr, als bloßen, kontrollierten Datenaustausch zu bewerkstelligen. treeConsult hat eine unglaubliche Fülle an verschiedensten Anwendungen bereits mit MFT-Systemen realisiert. Mit vertretbarem Aufwand lassen sich zu geringen Kosten und in kurzer Zeit komplexe Usecases abbilden. Das gilt für verschiedenste Branchen, vom Baustellenmanagement zum Schiffbau bis zur Stahlerzeugung: Das Potenzial der MFT-Lösungen ist bei weitem größer als man sich vorstellt.

Umsetzung mit Erfahrung

Die Anwendemöglichkeiten sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Ob Hollywoodfilme, Prüfstanddaten, Simulationsdaten und so weiter, es geht darum, gigantische Dateien und Datenmengen in kürzester Zeit zu übertragen und nutzbar zu machen. Hollywood steht hier Pate: Am Drehort entstehen riesige Datenmengen, die blitzartig zur Weiterverarbeitung in die Studios wandern, wobei sich erhebliche Kosten sparen lassen. Solche und ähnliche Vorteile gelten für alle Unternehmen: Die MFT-Technologie erschließt auf verschiedenster Ebene für unterschiedlichste Anwendungsfälle ein riesiges Potenzial. Zur Umsetzung braucht es einen Partner, der die Technologien über Jahre kennt. treeConsult findet einen Weg, in der MFT-Lösung komplexeste und wichtige Usecases abzubilden.

 

Filesharing-Plattformen – viel Fluch, kein Segen

Bekannte Filesharing-Möglichkeiten, wie Email, FTP, Dropbox, werden immer noch von vielen Usern in Unternehmen genutzt. Das ungelöste und unlösbare Problem ist, dass die Unternehmens-IT weder Kenntnis davon erlangt, noch in irgendeiner Weise Kontrolle ausüben kann. Selbst dann nicht, wenn es aus rechtlichen Gründen dringend oder zwingend geboten wäre. Niemand kann kontrollieren, wo Cloud-Provider die Daten speichern, niemand aus der IT des Unternehmens hat Zugriff, grundsätzlich gibt es keine Möglichkeit und Sicherheit, die Daten, selbst wenn es gewollt ist, sicher zurückzuholen. Man spricht nicht unbegründet vom „Alptraum der IT-Administration“. Ein MFT-System bietet demgegenüber Rechtssicherheit und Kontrolle der Datenwege.

 

Kundenstimmen

„Wir haben vor vielen Jahren relativ klein mit Managed File Transfer begonnen. Aufgrund der Leistungsfähigkeit der Lösungen ergeben sich immer wieder neue Anwendungsfälle und wir sind mittlerweile bei etwa 15.000 Usern – mit stark steigender Tendenz.“

Christopher John Mueller
Head of CS Product Data Exchange, Continental

 

 
 

"Gerade wenn es knifflig wird, arbeitet treeConsult fundiert, beharrlich und zuverlässig, … bis das Optimum erreicht ist."

Detlev Minke
Projektleiter bei hagebau
 

Interessiert? Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.